Startseite  » Konzerte

Losung

Losung für Freitag, 13. Dezember 2019
Der HERR wird sein Volk nicht verstoßen noch sein Erbe verlassen.
Psalm 94,14

Wir sind Bürger im Himmel; woher wir auch erwarten den Heiland, den Herrn Jesus Christus.
Philipper 3,20

© Evangelische Brüder-Unität

Der Protestantische Kirchenchor Haardt lädt ein:

 

Sonntag 17. November 2019, 17.00 Uhr

Protestantische Kirche Haardt

Kirchenkonzert

 

Programm:

 

M. A. Charpentier: Te deum

G. Torelli: Sonata G1 für Trompete und Orchester

 

Ausführende:

 

Prot. Kirchenchor; Instrumentalkreis Haardt;

Josefa Kreimes (Sopran); Christine Schneider (Alt); Emmerich Pilz (Baß); Axel Thirolf (Trompete) und Christian Bühler (Orgel)

Gesamtleitung: Martin Schletz

Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

 

Sonntag, 29. Dezember, 17 Uhr

Protestantische Kirche Haardt

 

Weihnachtskonzert

mit den Kurpfälzer Madrigalisten

 

 

Ingo Wackenhut (Tenor); Emmerich Pilz (Bass);

Josefa Kreimes (Sopran); Annette Ziegler (Mezzosopran);

Christine Schneider (Alt)

 

Nach dem Konzert am Sonntag Kantate, schauen die Kurpfälzer Madrigalisten nun wieder zur Weihnachtszeit bei uns vorbei.

Zu hören sind höchst anspruchsvolle Motetten der "Alten Meister" Schütz, Eccard, Dowland, Byrd, Sweelink sowie pfiffige Arrangements internationaler Weihnachtslieder von Kaminski, Michel, Klimek, Cornelius u.v.a.

Mit von der Partie ist Andrea Baur, sie begleitet das Ensemble und spielt auch solistisch.

 

 

Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

 

Haardter Musikantenreigen 2020

 

26. Januar 2020, 17.00 Uhr prot. Kirche Haardt

 

Jahresringe

-vom klingenden Holz-

 

Holz begleitet uns musikalisch auf allen Wegen. Schon in seiner Ursprungsform als Bäume und Sträucher musiziert der Wald durch Rauschen, Knarzen, Seufzen und Flüstern.Bei ganz genauem Hinhören kann man vielleicht sogar den Sog der Säfte im Stamm wahrnehmen. Wir klopfen auf Holz, lassen die Clogs beim Laufen klappern und wenn dann erst das Holz in Instrumente verwandelt wurde – welch eine Wonne!
Die Musikanten möchten im kommenden Reigen alle Facetten des klingenden Holzes erfahrbar machen und ehren. Wie immer gepaart mit wissenswerten Fakten und Humor.
Natürlich sind auch ein paar Gäste aus der metallenen Zunft dabei, denn man weiß ja aus der Natur: Monokultur tut auch nicht gut…

Der Eintritt ist frei, die Kollekte kommt allfälligen Renovierungsarbeiten in und an der Kirche zu Gute.